2018_Balken-Studienfahrt2.jpg2018-10-28-Küken.jpg2018-09-23_MacroNatur-Balken.jpg2018-10-28-Seelenporträt+lebbild.jpg2018_Balken-Landschulheime.jpgarchitektur.png2018-KS2-Physiker.jpg2018-10-28-dekonstr.jpg2018-09-22_Lotte-Balken.jpg2018-10-28-rotenfels.jpg2018-03-20_Balken-Genua.jpg2018-07-03_Abischerz-Balken.jpg2018-10-28-malerlandsch.jpg2018-09-24_Vermont-Balken.jpg2018-Bridges.jpg2018-MSTheater.jpg2018-07-19_Sporttag-Balken2.jpg2018-US-Theater.jpg2018-10-28-oms .jpg2018-09-19_BK-Temperamente.jpg2018-MINT.jpg2018-07-20_Projekttage-Balken.jpg2018-10-28-modulareVariation.jpg2018-07-09_KEIGA-Balken2.jpg2018-MS-Theater2.jpg2018_Balken-Studienfahrten1.jpg2018-10-28_Balken-Graf1.jpg2018-07-19_Sporttag-Balken1.jpg2018-06-30_Kunstinbildern-Balken2.jpg2018-10-28-Baumhaus+Siedlung.jpg

Erinnerung an den Holocaust - Zeitzeugengespräch am DHG

Geschichte aus ganz persönlicher Perspektive bot sich den SchülerInnen der KS2 am Dienstag, den14. November 2017:
Die KZ- und Holocaust-Überlebenden Michaela Vidlaková (Prag), Alodia Witaszek-Napierala (Bydgoszcz) und Leon Weintraub (Stockholm) erzählten von ihren leidvollen Erfahrungen zur Zeit des Nationalsozialismus. Begleitet wurden sie von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Maxmilian-Kolbe-Werk, welches das Zeitzeugenprojekt an mehreren Freiburger Schulen vom 13. bis zum 17. November durchführte.

Gebannt folgten die SchülerInnen den Erzählungen der Zeitzeugen. Eine bewegende und wichtige Erfahrung, wie die Rückmeldungen unserer SchülerInnen zeigen.